Pulsierende Magnetresonanz-Therapie

Die Magnetfeldtherapie hilft bei chronischen Schmerzzuständen, wie z.B. bei Rheuma, Arthrosen, bei Sportverletzungen, aber auch bei Schlafstörungen durch Förderung des Schlafhormons Melatonin, sie stärkt das Immunssystem, fördert den Knochenaufbau bei Osteoporose und vieles mehr.
Ich setze die Pulsierende Magnetresonanz-Therapie auch zusammen mit der Sauerstofftherapie ein, da sie die Durchblutung fördert und den Eintritt von Nährstoffen und Sauerstoff in die Zelle begünstigt.


Nehmen Sie jetzt Kontakt auf für eine Beratung!